360° Feedback

Eine Feedback-Methode mit vielen Perspektiven

  • Beim 360-Grad-Feedback (auch 360°-Feedback oder 360-Grad-Beurteilung genannt) werden die Kompetenzen und Leistungen von Fach- und Führungskräften aus unterschiedlichen Blickwinkeln beurteilt.
  • Dazu gehören Mitarbeiter, Vorgesetzte, Kollegen, Teammitglieder oder Kunden bzw. Lieferanten (Fremdbild).
  • Hinzu kommt die Selbsteinschätzung (Selbstbild).
  • Durch diese Vielfalt der Meinungen ist das 360-Grad-Feedback zu einem der wichtigsten Instrumente in der Führungskräfteentwicklung geworden
  • Das Feedback dient uns im Anschluss zur Weiterarbeit.